Scheckhengst

Home | Deckhengst | Abstammung | Nachzucht | Deckbedingungen | Kontakt | Impressum

 

 

Hengstpräsentation in Parchim 2003
Tashunka 2010


Tashunka Menufa

Bei ihm stimmen nicht nur die Typausstrahlung und das Temperament, auch sein charismatisches, menschenbezogenes Wesen, die geschmeidigen Bewegungen sowie „coolness“ und Ausdauer im Busch machen ihn zum Freizeitpartner par exellence. Oft vererbt er Westernpferdeeigenschaften, seine Kinder sind leicht trainierbar, unkompliziert und nett im Umgang.

Tashunka selbst wird derzeit von einem 13-jährigen Mädchen western- und freizeitmäßig geritten. Er begeistert durch Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft.

Der Vater „Repainted King“ aus dem Gestüt „Goting Cliff“ stellte 1997 mit Tashunka einen weiteren im HBI gekörten Sohn. Von ihm erbte er die Selbstsicherheit, den geschmeidigen Bewegungsablauf und natürlich die Scheckung, obwohl sich mit der Dunkelfuchsfarbe der Großvater „Refund“ durchsetzte.

Seine MutterTiffany“ geht im Mutterstamm über „Tapallofee xx“ auf so berühmte englische Vollblüter wie „Birkhahn xx v.Alchimist xx“ zurück, der als Derbysieger und Leistungsträger nicht nur in der Vollblutzucht überall sehr begehrt ist.

Die GroßmutterTapallofee xx“ ist eine Tochter des „Pallasch xx“ der wiederum ein Vollbruder zum Schlenderhahner Derbysieger „Priamos xx“ ist.

„Tapallofee xx“ ging selbst erfolgreich Flach- und Hindernisrennen.

Muttervater ist der sehr edle und für seine Rittigkeit bekannte Shagya-Araberhengst „Daikir“ , der bei seiner Körung 1980 Prämienhengst wurde. Er gab den gewünschten arabischen Überguss, die sehr harten und gesunden Hufe, die Rittigkeit und das menschenbezogenen Wesen.

 

 

 

Home
Deckhengst
Abstammung
Nachzucht
Deckbedingungen
Kontakt/Links
Impressum


Mögen Sie's bunt mit arabischem Überguß?

Ihr Deckhengst für die nächste Saison!!!

 
 
 
 
mail:
Pinto.Kato@googlemail.com